Österreichische Triathlon-Sprint-Meisterschaft und der Olympische TRI 2023

Am 08.07.2023 fand in Wallsee/NÖ die österreichische Triathlon-Sprint-Meisterschaft und der Olympische TRI 2023 statt.

Brigitte Fritscher konnte ihr Können unter Beweis stellen und wurde Österreichische Triathlon-Sprint-Meisterin in der Klasse W70+. Herzliche Gratulation zu diesem tollen Ergebniss!

Sensationell gekämpft hat Josef Rausch, der als 30. unter 200 StarterInnen gefinisht hat. Noch dazu wurde er 2. In der AK 60-69 unter 27 Teilnehmern und somit Vize–Österreichischer Meister Triathlon-Sprint.

Norbert Nagl legte ebenfalls eine hervorragende Leistung hin und kam bei über 200 Teilnehmern als erster aus dem Wasser.

andreas__-koller_2023

Nicht zu vergessen ist Andreas, der den Olympischen Triathlon in Wallsee spitzenmäßig gefinisht hat und dann wieder zu seiner Familie gefahren ist.

Herzliche Gratulation nochmal zu den tollen Leistungen! Weiter so!

Das könnte dich auch interessieren...

Ehrung der Burgenländischen Triathlon-Meister 2023!

Fortgesetzt  wurde das letzte erfolgreiche UTTB-Wochenende am Samstag, 04.11.2023, in Winden mit der „Ehrung der Burgenländischen Triathlon-Meister 2023!“ Insgesamt haben sich gleich ACHT UTTB-Mitglieder (2 UTTB-Damen + 6 UTTB-Herren) mit ihren Wettkampf-Leistungen in die „BTRV-Ehrentafel 2023“ eingetragen!! 1.Markus Lukacs als „Burgenländischer Meister 2023 (Foto 1) Alle anderen UTTB-Damen + Herren wurden unter „BTRV-Master 1“ oder

UTTB-GV 2023

Ein erfolgreiches + gelungenes Wochenende beginnend am Freitag,03.11. mit der „UTTB-GV 2023“ im Neufeldersee Hotel. Die GV ist problemlos + einstimmig abgelaufen und gleichzeitig mit dem Blick auf das Olympia-Jahr 2024 in Paris. Anerkennungen für „Außergewöhnliche UTTB-Leistungen 2023“ erhielten: Dmytro Teslenko für seine „Long-Distanzen“. Markus Lukacs für seine „Half-WM in Lahti“ Tanja Stroschneider für ihre

Portugal-Ironman 2023

Kaum zu glauben, das noch im Oktober in Europa mit herbstlichen-winterlichen Temperaturen: Gleich 3 UTTB-Mitglieder haben sich nicht „gefürchtet“ und den Portugal-Ironman 2023 bravourüs gefinisht: Alona, den „half“ sowie Dmytro + Denys den „ful“ Stolz antwortet Dmytro: Everything was fine in Portugal, it was amazing race with swimming in ocean, cycling with wonderful views, and