Schneeschuhwanderung

Tolle Abwechslung für Jedermann.

Für alle die es nicht aus dem Bett schafften, es war ein spitzen Vormittag – eine Wiederholung ist sicher!
Edi und ich fuhren um 08:30 bei knappen -9°C und Nebel von Eisenstadt weg und bereiteten uns sowohl seelisch als auch ausrüstungstechnisch auf die schlimmsten Witterungsverhältnisse vor… war nicht nötig wie sich später herausstellte.
Alle fleißigen Frühaufsteher (leider nur 4) trafen sich wie vereinbart pünktlich um 08:30 auf der Raststation.
 
Mit von der Partie waren:
Edith Bierbaumer
Harald Bierbaumer
Edi Györög
Luki Unger
 
Nach kurzer Routenbesprechung ging’s ab nach Mariensee.
Auf 927m (Mariensee als Ausgangspunkt) wurde angeschnallt und auf ging die fröhliche Wanderung.
Nach knappen 15 Minuten mussten die dicken Sonnenbrillen herhalten da von Nebel nicht mehr die Rede war… traumhafter Sonneinschein, kein Lüftchen und von Kälte keine Spur.
Wir stiegen über die Marienseer Schwaig 1.478m zum Hochwechsel (Wetterkogelhaus) 1.743m auf, die Aussicht war grandios.
Nach einer kurzen Rast und hochwertigen Kohlenhydraten in Form von Edi’s selbstgemachten Kuchen (oder war’s doch der von Melitta? ;-) ) und einigen Fotos brachen wir wieder durch den unberührten Tiefschnee im „Laufschritt“ in Richtung Tal auf.
Beim Abstieg ging’s so zur Sache dass Harald mit 1.5 Schneeschuhen an den Beinen und 0.5 Schneeschuh unterm Arm die restlichen 500 Höhenmeter zurücklegen musste.
Wohlbehalten und mit sonnigen Erinnerungen war unser Ausflug gegen 14 Uhr zu Ende…
 
Haben euch aber einige Fotos mitgebracht…
 
Eine Fortsetzung folgt… (vielleicht auch in Form einer Nachtwanderung unter der Woche)
Vielleicht finden sich ja dann etwas mehr Teilnehmer.
 
In diesem Sinne nochmals vielen Dank an Edith und Harald Bierbaumer für die tolle Organisation!
 
Luki
 

Das könnte dich auch interessieren...

Kurzdistanztriathlon in Ober-Grafendorf

Gestern: Obergrafendorf: Markus + Norbert und Edi: Sprint + Olympisch in München!! Hier der Rennbericht von Markus: Am 11.05. war es für mich so weit und ich startete in die Triathlonsaison 2024 mit dem Kurzdistanztriathlon in Ober-Grafendorf. Nach einem Jahr Pause fand der Bewerb wieder statt und um 13:30 Uhr fiel für die knapp über

Am 07.05.24 findet das KiSpo in Donnerskirchen statt!

Für das verflossene verlängerte Wochenende: GENUG: Am Sonntag, 05.05. = IRONMAN Jesolo-Venedig 2024; gefinisht: Larissa Krajasich + Stefan Fuchsluger Am Sonntag, 05.05. = Vulkanlandtriathlon 2024; gefinisht: Gerald Rohaczek, 1.AK 55 Am Montag, 06.05. = Seedworld Duathlon 2024: gefinisht: Brigitte Fritscher, 1. + BGL-Meisterin, M 50+ Gerald Rohaczek, Roland Petschovitsch + Josef Rausch Am Dienstag, 07.05.

1. UTTB-Monatstreffen

Erfreulich: Am Freitag, 03.05.2024, hat das 1. UTTB-Monatstreffen nach der Corona-Zeit auf Initiative von Herbert Gruber in Eisenstadt stattgefunden! Neben Herbert hatten teilgenommen: Michaela, Veronika, Gerald, Josef, Reinhold und Peter. Die angemeldeten Personen: Martina, Hans und Michi nicht. Trotzdem eine illustre UTTB-Runde mit heißen Diskussionen. Mit der einstimmigen Entscheidung, dass Herbert die von Peter vorgesehene